Sie sind hier:

Energiediagnose

Energieberatung

Thermografie

Gebäudeenergieausweis

Blower Door Messung

Praktisches Beispiel

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 3

Null-Energie-Kosten-Haus

Fördermittel

Allgemein:

Startseite

Praktisches Beispiel was eine Energieberatung leisten kann:

Beispiel eines Standardeinfamilienwohnhauses mit einer Gasbrennwerttherme.
Neubau mit einer Nutzfläche von 176 m2; und beheiztem Volumen von 550 m3; darf laut ENEV einen Primärenergiebedarf von 120 Kwh/m2;.a haben.

Ergebnis:

Primärenergiebedarf 119 Kwh/m2;.a.
Energieeffizenzklasse C.
Wärmebrücken wurden pauschal angesetzt, kein Blower Door Test durchgeführt.

Durch die Beratung und Qualitätstest Blower Door kann das Ergebnis wie folgt verbessert werden!

Beispiel 1:

Es wird ein Blower Door Test durchgeführt und die Wärmebrücken nach DIN 4108-6 Bbl.2 ausgeführt.
(pauschal 0,05 W/m2; k)
Ergebnis: Primärenergiebedarf 104 Kwh/m2;.a. Energieeffizenzklasse B.

Beispiel 2 :

Es wird ein Blower Door Test durchgeführt und die Wärmebrücken werden genau nach DIN 4108-6 berechnet und ausgeführt. ( 0,01 W/m2 k )
Ergebnis: Primärenergiebedarf 94,5 kwh/m2 a. Energieeffizenzklasse B.

Das ist eine Verbesserung um 20 % !!! Ohne das teuerer gebaut wird !!!

Es wird keine zusätzliche Dämmung benötigt, keine aufwändige Anlagentechnik. Die Verbesserung wird nur dadurch erzielt, dass eine Qualitätskontrolle (Blower Door) in Verbindung mit einer genauen Berechnung der Wärmbrücken durchgeführt wird.
Dies sind Forderungen die leicht und ohne großen Aufwand umgesetzt werden können.
Qualitätssicherung: Wind- und Luftdichtes Bauen wird von der Energieeinsparverordnung gefordert und die Bauherren können dies einfordern. Der Blower Door Test dient als Nachweis dafür.